Zur Hölle mit den Reichen

“Das System ist zutiefst krank. Es ist unmoralisch und unanständig. Die Wut darauf wächst. Sie sucht sich nur die falschen Ziele. Der Hass der Betrogenen gilt eher dem Kriegs- als dem Steuerflüchtling. Unser Planet ist ein Paradies für Arschlöcher.” Jacob Augstein bringt es auf den Punkt.
www.spiegel.de

Motor der Ungleichheit

“Das vielleicht spektakulärste Beispiel dafür ist der Google-Mutterkonzern Alphabet. 2003, weniger als ein Jahr vor dem Börsengang, übertrug ‘Google USA’ seine Suchmaschinen- und Werbetechnologie an ‘Google Holdings’, eine in Irland eingetragene Tochter. Dank des irischen Steuerrechts kann das Unternehmen seine Gewinne mit einen Zwischenstopp auf den Bermudas versteuern. 15,5 Milliarden Dollar waren das bei Google im Jahr 2015, der Steuersatz für Unternehmen auf der Inselgruppe: null Prozent.” Gabriel Zucman fordert ein Finanzregister als effektive Waffe gegen die Intransparenz der Weltfinanzen.
www.sueddeutsche.de

End these offshore games or our democracy will die

“These are the fixes, but a real solution is ultimately political. We must accept that Big Finance and runaway inequality are incompatible with either a functioning democracy or a sustainable economy.” Aditya Chakrabortty sees a rotting core at the heart of our democracies.
www.theguardian.com

Nimm, was du kriegen kannst!

“Der Westen, der so stolz auf seine Werte ist, verschließt seine Grenzen für verängstige Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben. Aber er öffnet sie für schmutziges Geld auf der Suche nach einer besseren Anlage.” Jakob Augstein identifiziert nicht die Flüchtlinge als unser Problem—sondern die Steuerflüchtlinge.
www.spiegel.de

Forget Panama: it’s easier to hide your money in the US than almost anywhere.

How Starbucks avoids UK taxes

“Over the past three years, Starbucks has reported no profit, and paid no income tax, on sales of 1.2 billion pounds in the UK.” Tom Bergin explains how Starbucks makes certain that we are #allinthistogether.
www.reuters.com

Thankfully, a recent investigation provides sufficient evidence to conclude that the UK government has got this covered. Not.